Ebook-Reader im Test: Kindle und andere Modelle

Der beste eBook-Reader für die meisten ist der Amazon Kindle Paperwhite. Amazon hat seinen Klassiker endlich neu aufgelegt und fit für Badewanne und Pool gemacht. Gut gefällt uns auch das sehr gute Display mit Hintergrundbeleuchtung, die ausgereifte Software und die neue Unterstützung für Audible-Hörbücher. Für die allermeisten ist der neue Paperwhite damit der perfekte eBook-Reader.

Die Möglichkeit, tausende von Büchern auf einem kompakten Gerät griffbereit zu haben, ist nicht nur auf Reisen ideal, auch zuhause sind eBook-Reader praktisch. Mittlerweile sind die E-Ink-Displays ausgereift genug, dass sich die Lesbarkeit kaum noch von Papier unterscheidet.

Amazon Kindle Paperwhite (2018)

Der neue Kindle Paperwhite 2018 von Amazon bietet gegenüber dem Vorgänger ein verbessertes Gehäuse samt Wasserschutz. Hinzu kommt ein sehr gutes Display und eine durchdachte Bedienung. Der neue Kindle Paperwhite spielt außerdem Hörbücher von Audible ab und ist bei den regelmäßigen Rabatt-Aktionen von Amazon oft für einen sehr guten Preis zu haben. Trotz der unflexiblen Bindung an die Amazon-Bibliothek gefällt er uns im Gesamtpaket am besten. Denn dank einer Software wie Calibre bekommt man auch Bücher aus anderen Quellen relativ problemlos auf den Kindle.

Tolino Shine 3

Deutlich flexibler in Sachen eBook-Bestückung präsentieren sich die E-Reader der Tolino-Gemeinde. Vor allem der neue Tolino Shine 3 ist für all diejenigen eine Überlegung wert, die ihre Bücher lieber bei deutschen Buchhändlern kaufen möchten. Er punktet doch mit einer sehr guten Verarbeitung und Extras wie einem Blaulichtfilter. Allerdings ist die Software nicht ganz so ausgereift und das Gehäuse nicht wasserfest. Die Möglichkeit, alle möglichen eBooks einfach im ePub-Format auf den Reader zu kopieren, ist hingegen ein echter Vorteil gegenüber den Kindle-Readern von Amazon.

Amazon Kindle Oasis 2

Ein gutes, aber nicht gerade günstiges Upgrade zum Kindle Paperwhite ist der Kindle Oasis. Mit einem 7-Zoll-Display stellt er eBooks noch schöner dar, zudem machen physikalische Tasten das Blättern noch komfortabler. Das Display gehört zum besten, was der Markt zu bieten hat. Der Preisaufschlag im Vergleich zum Paperwhite fällt allerdings saftig aus – vor allem vor dem Hintergrund, dass das der deutlich günstigere Kindle Paperwhite mittlerweile ebenfalls wasserfest und Audible-tauglich ist. Aber wer nicht so sehr aufs Geld schauen muss und einen richtigen Luxus-Reader will, für den ist der Kindle Oasis genau das Richtige.

Unser Favorit: Kindle Paperwhite 2018

Der neue Kindle Paperwhite der vierten Generation ist für uns der beste eBook Reader für die meisten Menschen. Das liegt vor allem an Neuerungen, die bislang den teuren Kindles oder eben der Tolino-Konkurrenz vorbehalten waren: Der Kindle Paperwhite 2018 bietet deutlich mehr internen Speicher, eine Bluetooth-Funktion für die Wiedergabe von Audible-Hörbüchern und ist endlich wasserfest.

10 Bücher zum Thema Affiliate-Marketing, die Du nicht verpassen darfst!

15. Februar 2019

GRATIS BUCH: Dotcom Secrets Deutsch Review

15. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.