Sturmzeit – Die Stunde der Erben: Roman (Die Sturmzeittrilogie 3)
Sturmzeit – Die Stunde der Erben: Roman (Die Sturmzeittrilogie 3)
Schau rein

Sturmzeit – Die Stunde der Erben: Roman (Die Sturmzeittrilogie 3)

(5 Kundenrezensionen)

Deutschland 1977. Alexandra Marty hat viel von ihrer Großmutter Felicia geerbt – nicht nur deren Familiensinn, sondern vor allem auch ihren Ehrgeiz und Freiheitsdrang. Aufgewachsen in den Jahren politischer Unruhen und Veränderungen, ist Alexandra eine junge Frau ihrer Zeit, kühl und zärtlich, eigenwillig und anschmiegsam, träumerisch und mit einem ausgeprägten Blick für die Wirklichkeit. Doch als sie das große Erbe Felicias antritt und das Familienunternehmen übernimmt, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, durch die auf einmal alles auf dem Spiel steht. Ein Zurück in die behütete Idylle auf dem Gut der Familie kann es nicht geben, und Alexandra muss sich erneut entscheiden, ob sie ihren ganz eigenen unabhängigen Weg gehen und sich endlich aus dem Schatten ihrer Familie lösen möchte …

Deutschland 1977. Alexandra Marty hat viel von ihrer Großmutter Felicia geerbt – nicht nur deren Familiensinn, sondern vor allem auch ihren Ehrgeiz und Freiheitsdrang. Aufgewachsen in den Jahren politischer Unruhen und Veränderungen, ist Alexandra eine junge Frau ihrer Zeit, kühl und zärtlich, eigenwillig und anschmiegsam, träumerisch und mit einem ausgeprägten Blick für die Wirklichkeit. Doch als sie das große Erbe Felicias antritt und das Familienunternehmen übernimmt, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, durch die auf einmal alles auf dem Spiel steht. Ein Zurück in die behütete Idylle auf dem Gut der Familie kann es nicht geben, und Alexandra muss sich erneut entscheiden, ob sie ihren ganz eigenen unabhängigen Weg gehen und sich endlich aus dem Schatten ihrer Familie lösen möchte …

5 Bewertungen für Sturmzeit – Die Stunde der Erben: Roman (Die Sturmzeittrilogie 3)

  1. Ramona

    Ich liebe Charlotte Link, da man bei Ihren Büchern etwas mehr erwarten kann als immer nur die selbe Geschichte mit dem selben Ablauf, nur mit unterschiedlichen Personen und Orten.
    Nein, bei Ihr gibt es immer ganz unterschiedliche Themen. Und mit dieser Trilogie hat Sie meinen Lesenerv getroffen.
    Das Problem ist bei mir oft, dass ich am Ende eines Buches gerne wissen möchte, wie es den Leuten weiter ergangen ist. Dafür eignet sich diese Geschichte bestens, da einfach alles weitererzählt wird. Zugleich mit einem erschreckend guten Einblick in die Zeit der Kriege in Deutschland und die Zeit danach.
    Zudem gefällt mir, dass die Hauptperson im Buch keine perfekte Frau ist, die jeder lieben und mögen muss. Es handelt sich um eine Frau, die durchaus Ihre „Fehler“ hat.
    Ich hab die Bücher gerne gelesen.

  2. Heike

    Ich habe alle drei Teile verschlungen. Die Bücher sind spannend geschrieben. Natürlich kann man auch jedes Buch
    einzeln lesen, aber um sich in die Familiengeschichte hineinzufühlen, sollte man mit dem ersten Teil auf jeden Fall
    beginnen. Ich kann die Bücher nur empfehlen.

  3. Marion

    War ein ganz guter Abschluss der Bücherreihe. Man hatte das Gefühl, dass sich die Handlung erst etwas zieht und auf einmal ist das Ganze zu Ende. So eine Reihe könnte man schon mit einem „Kracher“ zu Ende gehen lassen und nicht im „Nichts“ enden lassen – ist nur meine Meinung. Die Sturmzeittrilogie ist aber sehr lesenswert, ist auch ein bisschen Geschichtsunterricht.

  4. Eva

    Der letzte Teil hat mir nicht mehr so gut gefallen. Die Schnittstellen und Kapitel mit der Hauptfigur sind sehr gering. Das ist etwas schade.

  5. Annika M.

    Ich liebe die Bücher von Charlotte Link. Die Sturmzeit Trilogie wäre sonst für mich nicht ansprechend gewesen, aber es ist wirklich genauso spannend zu lesen wie ihre anderen Bücher.

Schreibe eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.